Monate: Juli 2015

Wie wird man erfolgreich?

Hier eine interessante Tatsache, die du vielleicht noch nicht kanntest: In den USA wird alle 5 bis 10 Minuten jemand zum Millionär. So weit, so gut! Aber weitaus interessanter ist, dass die meisten dieser Millionäre (etwa 80%) keinen Universitätsabschluss haben, aus armen Familien kommen oder sogar Englisch nicht einmal ihre Muttersprache ist.

Selbsthypnose als Werkzeug zur Persönlichkeitsentwicklung

Selbsthypnose ist ein wirksames Werkzeug zum Setzen von Zielen und zur Persönlichkeitsentwicklung – wenn man damit umzugehen weiß. Die meisten Menschen sind überrascht, wie einfach es ist, Selbsthypnose zu lernen. Und Selbsthypnose wiederum macht eine Menge Dinge viel einfacher. Wie funktioniert Selbsthypnose? Unter Selbsthypnose stellt man sich landläufig vor, dass eine Person eine Audio-CD oder irgendein anderes in Massen produziertes Medium anhört und dabei versucht, die darin eingebetteten Suggestionen zu absorbieren, die sich meist um ein spezielles Thema drehen wie Gewichtsverlust, mit dem Rauchen aufhören, etc. Leider ist diese Art der Hypnose von jemandem vorbereitet, der die zu hypnotisierende Person niemals getroffen hat und ihr auf diese Weise oft ungewollte, sogar unangenehme Bilder und Suggestionen präsentiert. Wenn du zum Beispiel sehr leicht einen Sonnenbrand kriegst, dann kannst du wenig mit dem Vorschlag anfangen, einen gemütlichen Strandspaziergang an einem sonnigen Tag zu unternehmen. In dieser Form der vorgeblichen „Selbsthypnose“ bedeutet das „Selbst“ in Selbsthypnose nur, dass du dir die Aufnahme selbst anhörst. Aber wie machst du Selbsthypnose zu echter Hypnose? Um überhaupt das Thema Persönlichkeitsentwicklung darin …

Wie werden wir leben, wenn wir alt sind?

Die Menschen werden immer älter – diese demografische Tatsache wird durch die statistischen Zahlen der Meldeämter erhärtet. Wohnraum, der altersgerecht ist und den Senioren einen Verbleib in ihrem gewohnten Umfeld ermöglicht, steht häufig nur in beschränktem Maße zur Verfügung. Viele Gebäude werden in den nächsten Jahren umgestaltet werden müssen, um altersgerechte Wohnungen zu schaffen.

Alles ist möglich

Neulich las ich einen sehr interessanten Artikel über einen Haiangriff, der vor langer Zeit im Jahre 1916 stattfand. Er trug sich an der Nordostküste der USA zu und betraf einen weißen Hai, der zu jener Zeit die Gewässer um New Jersey terrorisierte. Damals wusste jeder und es war weithin akzeptierte Meinung, dass ein Haifisch ein Geschöpf des Meeres sei und Salzwasser zum Überleben brauche. Deshalb dachte damals niemand, dass ein Haifisch im Süßwasser angreifen würde, aber genau das geschah im Laufe des Jahres 1916. Dieser Haifisch blieb nah am Ufer und schwamm schließlich einen Flussstrom in der Nähe der Raritan-Bucht hinauf und griff stromaufwärts ein paar Badegäste an.