Diät
Schreibe einen Kommentar

Abnehmen – Mittagessen und Beruf

Wer abnehmen möchte hat es häufig nicht leicht. Oft gibt es unterschiedliche Aussagen, was für eine Diät am besten geeignet ist. Für Berufstätige ist es häufig nicht so einfach sich gesund zu ernähren. Hier gibt es ein paar Tipps zu Thema.

Ich lasse jetzt das Mittagessen weg und nehme dadurch schneller ab.

Wenn das so einfach wäre. Man sollte keinesfalls das Mittagessen einfach streichen. Wer dieses tut, wird dafür bei den anderen Mahlzeiten nachholen. Noch schlimmer ist es, wenn man von einer Heißhungerattacke überrascht wird. Was man jedoch zur Mittagszeit probieren kann, ist das weglassen oder die Reduzierung von Kohlenhydraten zum Mittagessen.

Sollte man auf das Feierabendbier verzichten?

© fahrwasser - Fotolia.com

© fahrwasser – Fotolia.com

Das sollte man tatsächlich. Der Alkohol regt den Appetit an und senkt die Fettverbrennung. Statt dessen werden mehr Fette aus der Nahrung gespeichert. Ein weiterer Nachteil am Alkohol: Es hemmt die Produktion von Wachstumshormonen und dem Geschlechtshormon  Testosteron.

Der stressige Job hält mich von einer gesunden Ernährung ab.

Das ist jedoch nicht notwendig. Mit den folgenden Tipps kann man auch im Job eine gesunde Ernährung an den Tag legen:

  • Egal ob zu Hause oder im Büro: Man sollte nie im Stehen essen. Die Zeit zum hinsetzen sollte man sich immer nehmen.
  • Man sollte niemals nebenbei essen. Es ist gesünder sich auf das Essen zu konzentrieren. Man sollte nicht nur nebenbei essen.
  • Vermeiden sollte man Fertigessen. Man sollte sich Zeit für das Essen und die Vorbereitung nehmen. Von minderwertigen Fertigessen sollte man die Finger lassen.
  • Gesunde Snacks sollte man im Büro immer dabei haben. Wenn der Heißhunger zuschlägt ist es besser ein paar Nüsse oder Äpfel zu essen als irgendwelche ungesunden Snacks aus dem Süßigkeitenautomat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*