Freizeitsport
Schreibe einen Kommentar

Aerobic

Im Amerika der 80er Jahre entstand eine leicht erlernbare Bewegungsart, die selbst große Sportmuffel in ein Fitnessstudio lockten, Arobic. Begleitet wird dieses durch Musik, sowie der Motivation durch die Gruppe und den Trainer.

Aerobic kann von Personen jeder Altersklasse ausgeübt werden. Es eignet sich prima zum Stress-Abbau und durch das Training wird der Stoffwechsel angeregt. Hierdurch wird die Fettverbrennung gesteigert und langfristig eine Gewichtsreduktion erreicht. Angeboten wird Aerobic in Volkshochschulen, Sportvereinen und Fitnessstudios in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, dem Low Impact für Einsteiger und Step- und High Impact für Fortgeschrittene.

Die Fettverbrennung ist bei Step- und High Impact durch die hohe Intensität des Trainings am höchsten. Beim Low Impact ist die Fettverbrennung nicht so hoch, jedoch eignet sich diese besonders für Einsteiger. Die überwiegend schnellen Rhytmen können zu einer hohen Belastung des Herz-Kreislaufsystems führen. Durch die Auswahl der unterschiedlichen Aerobic-Varianten und Musikauswahl kann hier jedoch eine Steuerung erfolgen.  Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden schnell das optimale Tempo. Es wird durch das Aerobic die Ausdauer, Koordination und Kraft gesteigert.

Aufpassen müssen Personen mit Gelenkproblemen und Übergewicht. Es besteht eine erhöhte Belastung für die Gelenke. Auch bei Bluthochdruck und Erkrankungen vom Herz-Kreislaufsystem sollte nur die Low Impact Variante ausgeübt werden. Zur Sicherheit sollte vorher der Arzt gefragt werden.

Eine besondere Beachtung sollte, wie bei jeder Sportart, das Auf- und Abwärmen finden. Eine schlechte Anleitung oder die Überforderung durch den Trainer kann zu Muskelkater und einer Übersäuerung der Muskeln führen. Man sollte daher auf die Qualifikation der Trainer und die richtige Kurszahl achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*