Freizeitsport
Schreibe einen Kommentar

Ausdauersport

Zu den Ausdauersportarten gehören zum Beispiel Joggen, Biken, Inline-Skaten, Schwimmen, Walken, Aerobic und Rudern. Mit dem Ausdauersport wird erreicht, eine sportliche Leistung möglichst lange aufrecht zu erhalten und sich anschließend schnell zu regenerieren.

Für die Fettverbrennung ist der Ausdauersport sehr gut geeignet. Optimal ist hierbei eine Herzfrequenz von ca. 120 – 140 Schlägen pro Minute. Der Herzmuskel wird durch ein regelmäßiges Ausdauertraining gekräftigt, was die Durchblutung fördert und den Blutdruck senkt. Gleichzeitig normalisieren sich die Blutfett- und Zuckerwerte und es tritt eine Verbesserung der Lungenfunktion ein. Der Ausdauersport ist daher optimal zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Mit zunehmender Trainingsintensität und der damit verbundenden Belastung des Körpers, festigen sich Knochen und Gelenkstrukturen. Es werden vor allem die großen Muskelgruppen gekräftigt.

Wenn Herzfehler, Herzrhytmusstörungen oder Bluthochdruck vorhanden sind sollte vor Trainingsbeginn ein Arzt zu Rate gezogen werden um Schädigungen zu vermeiden. Bei akuten Erkrankungen sollte kein Sport betrieben werden.

Durch die Kombination von unterschiedlichen Sportarten ist ein größerer Trainingseffekt möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*