Diät
Schreibe einen Kommentar

Ernährung – Buchführung und im Sitzen essen

Wir sind viel unterwegs. Da kann man schon mal den Überblick verlieren, was man alles so ist. Ist es da nicht vielleicht sinnvoll eine Buchführung über das Essen durchzuführen? Und wenn wir so viel unterwegs sind, können wir dann nicht auch zwischendurch im Stehen oder Laufen schnell etwas essen?

Buchführung für das Essen

Wir essen jeden Tag. Aber bekommen wir mit, was wir eigentlich essen und wieviele Kalorien darin enthalten sind? Hier ist es hilfreich, einfach mal alles zu Protokollieren. Es ist zwar aufwändig, aber dafür bekommt man mal ein Gefühl dafür. Am besten notieren Sie alle Mahlzeiten, inklusive Uhrzeit, direkt nach dem Essen. Man kann hierfür ein Notizbuch verwenden oder am PC eine Tabelle führen. Die Kalorienmengen sollte man hierbei grob erfassen. Inzwischen gibt es auch zahlreiche Apps für das Smartphone, mit welchen man die Buchführung übernehmen kann. Häufig kann man hier dann bereits den Barcode auf der Verpackung einscannen.

Sie können somit feststellen, was Sie über den Tag verteilt essen. Wenn Sie sich nun auch noch notieren, ob Sie tatsächlich Hunger hatten, oder vielleicht nur aus Gewohnheit etwas gegessen haben, finden Sie einen Ansatz um überflüssige Kalorien einzusparen.

Setzen Sie sich zum Essen

© jörn buchheim - Fotolia.com

© jörn buchheim – Fotolia.com

Als Kind haben wir es alle schon gehört: „Es wird am Tisch gesessen zum Essen, bis alle fertig sind“. So im Nachhinein haben unsere Eltern damit mehr als recht. Man sollte im Sitzen und ganz in Ruhe essen.

Doch überall im Alltag gibt es zahlreiche Verlockungen. Hier eine Currywurst am Baumarkt, dort eine Tüte Pommes, dort ein belegtes Brötchen, und schon kann man dabei zusehen wie der Bauch wächst. Wenn man im Stehen oder im Sitzen sein Essen verzehrt, hat kein richtiges Sättigungsgefühl. Daher könnte man immer mehr essen.

Daher ist es wichtig, seine Mahlzeiten in Ruhe einzunehmen. Nehmen Sie sich morgens ruhig etwas mehr Zeit und essen zu Haus im Sitzen. Das ist besser als auf dem Weg zur Bahn sein Brot zu essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*