Diät
Schreibe einen Kommentar

Chili und Ingwer Diät

Chili-Ingwer-Diät

In der Asiatischen Küche wird sehr viel Chili und Ingwer eingesetzt. Die Schärfe bringt den Stoffwechsel richtig in Schwung. Obwohl das Essen so lecker ist, lässt es doch die Kilos schmelzen. Mit der Chili-Ingwer-Diät kann man erfolgreich abnehmen.Wer die asiatische Küche liebt, für den ist die Chili-Ingwer-Diät genau richtig. Die Diät verwendet modifizierte Rezepte der asiatischen Küche, die fettarm sind und nicht dick machen. Die besondere Wirkung der beiden Gewürze können in der Diät ihre Wirkung entfalten.

Die Wirkung von Chili

© fahrwasser - Fotolia.com

© fahrwasser – Fotolia.com

Chili enthält den Wirkstoff Capsaicin und regt den Stoffwechsel. Ihm wird ein entzündungshemmender Effekt zugeschrieben. Durch die Schärfe wird die Durchblutung gesteigert und der Schweiß beginnt zu fließen. Die Chilischärfe verhindert, dass der Körper das Fett der Nahrung in den Depots anlegen kann. Weiterhin ist Chili eine wirksame Appetitbremse.

Die Wirkung von Ingwer

Ingwer hat eine milde Schärfe und regt ebenfalls den Stoffwechsel an. Weiterhin nimmt es den Appetit. Der enthaltene Wirkstoff beruhigt den Magen und regt den Gallenfluss und die Darmtätigkeit an. Somit wird die Verdauung angeregt. Weiterhin wirkt Ingwer auf die Nieren und wirkt entwässernd.

Am Anfang sollte die Dosierung von Ingwer und Chili ganz vorsichtig erfolgen. Nach einer Eingewöhnungszeit kann die Würze auch auf Dauer beibehalten werden. Bis zu zwei Kilogramm in den ersten Wochen sind möglich. Eine noch bessere Wirkung erreicht man, wenn man zusätzlich Sport treibt.

Funktion der Chili-Ingwer-Diät

Da die pulverisierte Form der Gewürze nicht so wirksam sind sollten frische Chilischoten und frische Ingwerknollen verwendet werden. Am besten startet man den Tag mit einem Ingwertee. Das Frühstück lässt sich mit Müsli mit Obst und Magermilch oder Magerjoghurt.

Das Mittagessen aus frischen Gemüse, mageren Fleisch oder Fisch mit etwas Reis wird mit frischen Chilischoten und Ingwer ergänzt. Die Zutaten für das Abendessen sollten fettarm sein. Nach dem Essen ist wieder eine Tasse Ingwertee angesagt. Zur Chili-Ingwer-Diät sollten mindestens zwei Liter täglich getrunken werden.

Chili-Ingwer-Diät Pro und Contra

Mit der Chili-Ingwer-Diät kann man ohne Hunger und Mangelerscheinungen abnehmen. Sie ist leicht durchzuführen und schmeckt gut. Man kann keine Wunder von heute auf morgen erwarten, da man langsam abnimmt.

Wer die Schärfe nicht verträgt sollte sich eine andere Diät suchen. Stillende Frauen sollten ebenfalls auf die Diät verzichten, da Chili und Ingwer über die Muttermilch an das Kind übertragen werden können. Babys vertragen dieses jedoch nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*