Diät
Schreibe einen Kommentar

Ernährung – Tofu – Kantine vermeiden – Kaffee

Was ist noch wichtig für eine gesunde Ernährung? Es muss zum Beispiel nicht immer Fleisch sein, Sie können auch Tofu essen. Außerdem können Sie Ihr Essen zu Hause selbst kochen und mit zur Arbeit nehmen, statt die Kantine aufzusuchen. Auch der Kaffee kann für das Training hilfreich sein.

Tofu statt Fleisch?

© Africa Studio - Fotolia.com

© Africa Studio – Fotolia.com

Es muss nicht immer Fleisch sein. Man kann auch Tofu braten. Wenn dieser gut gewürzt und mit Knoblauch, Oliven und Tomaten zubereitet wird, dann ist das richtig lecker und zudem extrem fettarm.

Grundsätzlich sollten Sie beim Anbraten nicht mehr als einen Esslöffel Öl verwenden. Bei modernen Teflonpfannen können Sie das Öl sogar komplett weglassen.

Bringen Sie Ihr Essen mit zur Arbeit

Wenn Sie jeden Tag in die Kantine gehen, geht das nicht nur ins Geld. Sie konsumieren dort auch sehr viel Kalorien, da dort häufig industriell gekocht wird. Wenn Sie sich Ihr Essen abends vorkochen und am nächsten Tag mit zur Firma nehmen.

Somit können Sie die Diät-Rezepte, die Sie zu Hause erfolgreich anwenden, auch in der Firma weiter anwenden. Fisch ist zum Beispiel sehr wichtig, denn er kurbelt den Stoffwechsel an. Weiterhin ist er sehr Jodreich. Der Fisch kann abends fertig gemacht werden und zum Beispiel mit Spinat mitgenommen werden.

Schwarzer Kaffee

Überall gibt es Kaffee. Ich gebe zu, dass Kaffee zu meinen „Hauptnahrungsmitteln“ gehört 😉 . Sogar unterwegs kann man ihn überall kaufen. Inzwischen sind auch immer mehr Varianten zu haben. Das geht vom Espresso, über den Cappuccino bishin zur Latte.

Doch haben diese Varianten häufig viel Zucker und Kalorien. Daher sollte man hier aufpassen und nicht übertreiben. Schwarzer Kaffee jedoch kann sogar die Fettverbrennung anheizen, wenn Sie ihn kurz vor dem Training trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*