Diät, Gesundheit
Schreibe einen Kommentar

Essen für ein gesundes Herz

Viele Menschen haben irgendwann einmal schlechte Cholesterinwerte, häufig ausgelöst durch eine schlechte Ernährung. Es ist unmöglich, sein gesamtes Leben lang gesund zu essen, egal wie sehr wir es versuchen. Gesund zu essen ist jedoch speziell mit Blick auf das Herz etwas, das jeder versuchen sollte. Somit können Sie Ihre Gesundheit aufrechterhalten und das Risiko für einen Herzinfarkt zu verringern.

Ihr Herz und die Nahrung

© Africa Studio - Fotolia.com

© Africa Studio – Fotolia.com

Sie kennen das sicher – das Essen ist so lecker. Doch viele Nahrungsmittel sind reich an gesättigten Fettsäuren. Das trägt dazu bei den Cholesterinspiegel anzuheben, was ein Risikofaktor für Herzkrankheiten ist. Gerade beleibte Menschen sind anfälliger für Herzkrankheiten. Eine salzreiche Ernährung erhöht zusätzlich Ihren Blutdruck, was wiederum zu Entzündungen und sogar Herzkrankheiten führt. Um Ihnen dabei zu helfen, Herzkrankheiten zu verhindern und Ihre Gesundheit zu verbessern, gibt es hier ein paar Tipps:

  • Essen Sie viel Fisch
    Heringe, Sardinen und Lachse sind alle ausgezeichnete Quellen von Omega 3 Fettsäuren. Andere Fische sind ebenfalls großartig, obwohl Omega 3 Ihnen hilft, Ihren Cholesterinspiegel auf ein gesünderes Niveau zu bringen
  • Wählen Sie gesunde Fette und Öle
    Gesättigte Fettsäuren erhöhen das Risiko von Herzkrankheiten. Sie befinden sich in Fleisch, in Butter und sogar in Kokosöl. Sie sollte diese vermeiden, bis Ihr Cholesterinspiegel und Ihr Gewicht sich auf einem gesunden Niveau befinden. Sogar die Liebhaber von rotem Fleisch können Meeresfrüchte und Nüsse genießen und als Hauptproteinquelle nutzen. Einfach gesättigte Fette wie in Olivenöl helfen dabei, Ihr Herz zu schützen. Olivenöl ist eine ideale Wahl beim Kochen, für Dressings und sogar für Dips
  • Essen Sie viele Ballaststoffe
    Ballaststoffe helfen Ihnen, Ihren Cholesterinspiegel zu steuern. Sie finden Ballaststoffe in allen Getreideprodukten. Sie helfen dabei, die Zuckerabsorption zu steuern, was Ihrem Verdauungssystem zugutekommt
  • Wählen Sie die richtigen Kohlenhydrate
    Wenn Sie mit gesundem Essen Ihrem Herzen etwas gutes tun möchten, müssen Sie sich auch von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln wie Süßigkeiten, Plätzchen, Kuchen und Gebäck fernzuhalten. Für herzkranke Menschen ist viel Zucker gar nicht gut. Gesunde Kohlenhydrate beziehen Sie aus Vollkornbroten, Vollkornnudeln, braunem Reis und viel Gemüse. Sie sollten am besten Obst und Gemüse zum Hauptbestandteil Ihrer Ernährung machen
  • Kochen Sie gesund
    Benutzen Sie zum Braten und Sautieren Olivenöl oder Rapsöl. Ebenso sollten Sie Ihr Essen nicht in einen Teigmantel hüllen und dann frittieren. Wenn Sie Hühnchen zubereiten, dann entfernen Sie die Haut und backen Sie es in einer Folie im Ofen. Anstatt Ihre Fische zu braten, sollten Sie dieser immer backen. Das Dämpfen von Gemüse kann helfen, die meisten Nährstoffe zu erhalten. Auf Sahnesoßen oder viel Butter sollten Sie hingegen in Zukunft verzichten. Wenn Sie Gemüse essen, versuchen Sie einmal, es mit Zitronensaft zu beträufeln oder Ihre Lieblingsgewürze zu verwenden, um es noch schmackhafter zu machen.

Während Sie die richtigen und wichtigen Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen, denken Sie immer daran, dass es einige Zeit dauert, bis sie Ihnen zur Gewohnheit werden. Eine gesunde Ernährung ist immer eine Wohltat für Ihren Körper und Lebensstil, besonders wenn es um Ihr Herz geht und die Verhinderung von Herzkrankheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*