Allgemein, Diät, Gesundheit
Schreibe einen Kommentar

Gesundes Essen für Studenten

Für Studenten ist das Essen während der Unizeit häufig eine neue Erfahrung. Es gibt häufig späte Pizzalieferungen und Nahrung aus der Tiefkühltruhe. Obwohl einige von diesen schnellen und einfachen Lebensmitteln ganz annehmbar schmecken, sind nicht wirklich gesund für den Körper eines Studenten.

Die Qual der Wahl

Die Wahl der richtigen Nahrungsmittel kann für einen Studenten darüber entscheiden, ob er morgens aus dem Bett kommt, während der Vorlesungen wach und konzentriert bleibt. Bei einer ungesunden Ernährung kann es dann vorkommen, dass er mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber flachliegt, wenn es auf dem Campus grassiert.

Warum ist das so?

© Trueffelpix - Fotolia.com

© Trueffelpix – Fotolia.com

Ursache hierfür ist nicht einfach nur das Essen ungesunder Fertigkost, sondern vielmehr die unzureichende Versorgung mit wichtigen Proteinen, Kohlenhydraten, Vitamine und Mineralien, die ein Mensch zum Leben benötigt. Gerade wenn es um die Abwehr von Krankheiten geht, sind Vitamine und Mineralien unverzichtbar. Das ist aber kein Grund, nun in den nächsten Supermarkt zu laufen und sich mit Nahrungsergänzungsmitteln einzudecken.

Es ist am besten für Studenten, wenn Sie Ihre Nährstoffe direkt aus der Nahrung erhalten.
Sie finden Vitamin C in allen Zitrus-Früchten, Vitamin A in Milch- und Käseprodukten und Vitamin E in Nüssen, Vollweizenprodukten und grünem Gemüse. Dies ist die ideale Weise, um zu Ihren benötigten Nährstoffen zu kommen.

Was bedeutet das in der Praxis?

Wenn Sie auf dem Campus essen, lassen Sie Limonade links liegen und gehen Sie nach rechts zu den Saftmaschinen. Schauen Sie sich alle Hauptgerichte genau an und statten Sie auch der Salatbar einen Besuch ab. Sie können jederzeit etwas Brokkoli und Blumenkohl in die Mikrowelle tun, um gedämpftes Gemüse zu erhalten. In den meisten Speisesälen gibt es auch immer gesunde Cerealien und viel frische Früchte.

Denken Sie immer daran, dass gesundes Essen gesund nicht einfach bedeutet, fettige Nahrungsmittel zu meiden. Gesund zu essen heißt, eine ausgewogene Ernährung zu realisieren und genau die Nährstoffe und Vitamine aufzunehmen, die Ihr Körper braucht, um sein Optimum zu leisten oder zumindest während der Vorlesungen wach zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*