Diät
Schreibe einen Kommentar

Honig-Diät

Mit der Honig-Diät können Sie erfolgreich abnehmen. Verwenden Sie einfach immer Honig, wenn Sie Zucker nutzen wollen. Der Honig ist wesentlich gesünder als der Zucker und spart sehr viele Kalorien. Wer abends, vor dem Schlafengehen einen Esslöffel Honig verspeist kann am nächsten Tag auch der Lust nach Süßigkeiten widerstehen.

Honig-Diät © Thomas Francois - Fotolia.com

Honig-Diät © Thomas Francois – Fotolia.com

Zusätzlich enthält der Honig viele Vitamine und Mineralstoffe. Man kann also nicht nur schnell mit dem Honig abnehmen sondern tut auch noch etwas für die Gesundheit. So kann man gern auf den Zucker verzichten.

Interessant zu wissen:

Der Honig ist eine schlanke Alternative zum Zucker und enthält 20 % weniger Kalorien. Sie können den Honig auch zum Backen verwenden. Jedoch reduziert sich durch das Backen die Flüssigkeitsmenge um ein Fünftel und der Honig süßt stärker als Zucker. Es reichen 75 Gramm Zucker um 75 Gramm Zucker zu ersetzen.

Der Honigverbrauch in Deutschland liegt bei ca. 1,4 Kilo Honig pro Kopf und Jahr, wir sind damit weltweiter Spitzenreiter. Die in ca. 700.000 Bienenvölker erzeugte Menge Honig beträgt knapp 30 Kilo Honig pro Bienenvolk. Der Bedarf in Deutschland kann somit nur zu ca. 20 % gedeckt werden. Der Rest wird aus Süd- und Mittelamerika und auch China importiert.

Den heimischen Honig kann man am Qualitätssiegel des Deutschen Imkerbundes erkennen. Die Bienen dürfen nicht mit ausländischem Honig gefüttert werden und der Wassergehalt darf maximal 18 % betragen.

Der Unterschied zwischen normalen Honig und Bio-Honig liegt in der Gewinnung, Behandlung und in der Verarbeitung. Die Bienenkösten dürfen nur aus natürlichen Materialien bestehen und Krankheiten und Schädlinge dürfen nur mit homöopatischen Mitteln bekämft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*