Diät
Kommentare 1

Idealgewicht

Wie ermittelt man das Idealgewicht? Kann man pauschal festlegen, dass das Idealgewicht einer Frau von 1,65 Meter Körpergröße bei knapp 60 Kilogramm liegt? Ab wann haben wir Übergewicht? So pauschal lässt sich das nicht beantworten, da die Muskelmasse, die Veranlagung und viele weitere Faktoren das Gewicht beeinflussen. Mit dem Body Mass Index, auch BMI abgekürzt, kann man einen guten Richtwert finden. Am Besten ergänzt man den BMI mit dem Verhältnis von Taille zu Hüfte, auch besser bekannt unter Waist-to-Hip-Ration (WHR), da hierdurch das aktuelle Gewicht und der Körperumfang berücksichtigt werden.

Body Mass Index

© Sashkin - Fotolia.com

© Sashkin – Fotolia.com

Der Body Mass Index teilt, je nach Ergebnis, in Unter- bis hin zu Übergewicht. Das Gewicht in Kilogramm wird beim BMI durch die Körpergröße zum Quadrat geteilt. Die Skala beginnt bei 19. Wer sich dort drunter befindet, ist in einem kritischen Bereich. Bis 24 befindet hat man Normalgewicht. Von 25 – 29 hat man Übergewicht und ab einem BMI von 30 spricht man von Adipositas, der Fettleibigkeit. Aktuelle Studien kommen zum Schluss, dass die Menschen mit einem BMI von 25-30 im Durchschnitt am Ältesten werden. Nachteilig ist jedoch, das der BMI keinen Unterschied zwischen Fett- und Muskelmasse. Manch ein Leistungssportler, der vollkommen gesund ist, kann sich somit im Bereich Übergewicht wiederfinden.

Waist-to-Hip-Ratio (WHR)

Das Bauch- und Pofett wird mit der Waist-to-Hip-Ratio-Methode als wichtige Ergänzung zur Bestimmung des Idealgewichts berücksichtigt. Hierbei wird der Taillen-Umfang durch den Hüftumfang geteilt. Idealerweise liegt das Ergebnis bei einer Frau unter 0,85. Durch diese Methode können schwere Knochen und Muskelmasse im Ergebnis berücksichtigt werden. Das Gewicht kann tatsächlich von der Muskelmasse abhängen, daher ist die WHR-Methode mit dem Maßband wesentlich genauer.

Cardioscan

Eine professionelle Bestimmung des Idealgewichtes ist mit einem Cardioscan möglich. Hierbei wird die Körperzusammensetzung analysiert. Neben der Durchführung beim Arzt ist es inzwischen auch in einigen Fitnessstudios möglich. Mit Hilfe einer Blutdruckmessung und einer Atemgas-Analyse können die Muskel- und Fettmasse sowie die Stoffwechselrate ermittelt werden. Mit Hilfe des Cardioscan werden bereits spezielle Trainingsempfehlungen ausgesprochen. Ein Ernährungsberater gibt dann noch entsprechende Hinweise für die gesunde Ernährung.

Wichtig für das individuelle Idealgewicht das eigene Körpergefühl. Sie sollten sich wohl fühlen und auf den eigenen Körper konzentrieren. Lassen Sie sich nicht von den Medien beeinflussen.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*