Gesundheit, Schlafstörungen
Schreibe einen Kommentar

Jet-Lag-Syndrome

Das Jet-Lag-Syndrom ist die zweite sehr bekannte Schlafstörung und kann bei Flügen über verschiedene Zeitzonen auftreten. Man sagt dann auch, dass die innere Uhr verstellt ist. Besonders anstrengend sind Flüge mit sehr großen Zeitverschiebungen.

Es scheint so, als ob Frauen größere Probleme mit dem Jet-Lag ´haben als Männer. Entsprechend medizinischer Untersuchungen liegt das am Hormon Östrogen, welches durch den Tagesablauf getriggert wird. Es kann einige Tage dauern, bevor nach einem Flug die innere Uhr wieder mit der Umgebung synchronisiert ist.

Die Symptome variieren individuell sehr stark. Es kann Dehydrierung auftreten, die zu Fehlorientierung führen kann. Appetitverlust, Kopfschmerzen, Gleichgewichtsprobleme, Ermüdung, Sodbrennen und leichte Depressionen sind weitere mögliche Symptome. Die Stärke des Jet-Lags hängt nicht von der Länge des Fluges ab, sondern von der Zeitverschiebung. Besonders bei Zielen mit nur kurzem Sonnenschein ist die Anpassung an den veränderten Tagesrhythmus erschwert.

Oft bekommen die Betroffenen von ihrem Arzt Sedative verschrieben, so dass sie während des Fluges schlafen können und dann nach der Landung schnell in den neuen Tagesrhythmus finden.

Hilfreich für eine schnelle Umstellung ist eine gesunde Ernährung, sportliche Betätigung und ausreichend Schlaf. Besonders ausreichender Schlaf hilft erstaunlich gut bei der Anpassung an den veränderten Tagesrhythmus. Außerdem hilft das Sonnenlicht bei der Anpassung.
Es ist schwierig, die Bedeutung des Jet-Lags zu beurteilen, da die Menschen unterschiedlich stark davon betroffen sind und gerade Vielflieger oft erstaunlich wenige Probleme haben. Außerdem haben natürlich Urlauber meist weniger Probleme als Dienstreisende.

Dienstreisende haben vor allem deshalb Probleme, weil sie wegen der Termine meist sehr früh fliegen und dann nach einem langen Arbeitstag wieder zurückfliegen. Mitunter fliegen sie auch über Nacht, was bei Schlafproblemen während des Fluges besonders problematisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*