Ausdauersport, Motivation
Schreibe einen Kommentar

Motivation im Ausdauersport

Im Training muss man sich immer wieder neu motivieren. Wer im Berufsleben auch voll eingespannt ist, steht im Training vor besonderen Herausforderungen. Und bei schönen Wetter und entsprechenden Aufkommen von Freizeitsportlern, muss man manchmal auch andere Wege einschlagen.

Ich arbeite viel. Wie kann ich noch Sport im Alltag unterbringen?

Sport ist ein perfekter Ausgleich für den beruflichen Alltag. Die Fettpolster schwinden und die Muskulatur wächst. Das Training entspannt und bringt einen auf andere Gedanken. Wenn man so will, ist es Balsam für die Seele. Ein positiver Nebeneffekt durch das Training: Man ist weniger Stressanfällig, dafür steigt die Motivation. Das Training geht hierdurch in Fleisch und Blut über. Man legt dann das Training so, dass man auf jeden Fall trainieren kann.

Was mach ich in der Dunkelheit oder bei Regen?

© Martinan - Fotolia.com

© Martinan – Fotolia.com

Wenn man nur früh morgens oder spät abends für das Training Zeit hat ist es häufig dunkel. Grade in der Winterzeit  oder in der Winterzeit ist das Belastend. In diesem Fall sollte man sich eine nette Laufstrecke aussuchen die gut beleuchtet ist. Vielleicht schaffen Sie es im Sonnenaufgang oder im Sonnenuntergang zu laufen, was kann es schöneres geben. Der Regen ist übrigens auch keine Ausrede. Nach ein paar Minuten spürt man den Regen gar nicht mehr. Durch das Schwitzen wird man sowieso nass.

Wie soll ich trainieren, wenn die ganzen Schwimmbäder und Parks voll sind?

Man kennt das: Kaum ist das Wetter schön, sind alle „Schönwetter-Läufer“ auf den Wegen und laufen, die Radfahrer blockieren die Landstraßen und die Schwimmbäder sind überfüllt. Wenn Sie über Cross-Laufschuhe verfügen, dann können Sie einfach vom Weg abweichen. Sie können einfach bergauf und bergab durchs Gelände laufen. Wenn Sie ein Mountainbike haben, so können Sie auch hier quer durch das Gelände fahren. Bei überfüllten Schwimmbädern können Sie in einen See oder Fluss, vielleicht sogar in das Meer zu schwimmen. Bei Kälte sollten Sie sich hierfür jedoch noch einen Neoprenanzug organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*