Ernährung, Gesundheit
Schreibe einen Kommentar

Nahrungsergänzungsmittel – Warum sind sie wertvoll?

Wenn wir uns im Supermarkt, dem Drogeriemarkt, der Apotheke oder auch im Internet umsehen, fallen uns häufig Nahrungsergänzungsmittel auf. Es gibt eine große Auswahl von Produkten die entweder nur in bestimmten Phasen eingenommen werden, wie es bei Nahrungsergänzungsmitteln für den Sport der Fall ist oder aber Produkte, die dauerhaft eingenommen werden und somit die Vitalität und Gesundheit erhalten sollen. Doch weshalb genau entdecken immer mehr Menschen für sich die Nahrungsergänzungsmittel?

Ungenügende Ernährung in der Geschichte der Menschheit

Wenn wir in die Geschichte der Menschheit zurückblicken, dann sehen wir das unsere Vorfahren viele Dürren und Hungerperioden aushalten mussten. Doch auch in den guten Jahren war die Ernährung sehr einseitig und führte zu einer nicht ausreichenden Versorgung mit Nährstoffen und Mangelernährung. Die oberen Gutsherren schlemmten die fetten Speisen, während die armen Bauern teilweise nur Brot und Wasser hatten.

So wundert es auch nicht, dass die Lebenserwartung damals noch um einiges geringer war, als es heute der Fall ist. Aber damit nicht genug. Durch die Mangelernährung kamen allerhand Krankheiten und andere körperliche Gebrechen wie Rheuma, etc. hinzu.

Eine Krankheit, unter der zum Beispiel Jahrhunderte lang viele Seefahrer litten, ist Skorbut. Sie wurde auch als Seefahrerkrankheit bezeichnet. Die Seefahrer konnten auf dem offenen Meer oft über Monate hinweg keine frische Nahrungsmittel konsumieren und bekamen die Vitaminmangelerscheinung. Die Nahrung konnte einfach nicht so gut gelagert werden, so dass man nur Trockenfleisch und Zwieback mitführte. Schließlich kam man dann noch auf den Sauerkraut, der lange haltbar ist und wichtige Vitamine enthält. Somit konnten die Seefahrer die Ernährung in den Griff bekommen.

Warum braucht man heutzutage Nahrungsergänzungsmittel?

© Trueffelpix - Fotolia.com

© Trueffelpix – Fotolia.com

Kommen wir wieder in die Gegenwart. Wenn wir in den Supermarkt gehen, haben wir eine sehr große Auswahl an Nahrungsmitteln. Doch wenn man sich von Gemüse, mageren Fleisch oder auch tropischen Früchten ernähren kann, warum benötigt man dann trotzdem noch Nahrungsergänzungsmittel?

Zum Teil liegt es daran, dass zum Beispiel Obst und Gemüse zum Teil sehr früh geerntet wird, damit es bis zum Handel nicht verdirbt. Hierdurch sind die Früchte dann jedoch nicht vollständig ausgereift und besitzen nicht den vollen Grad an Vitaminen und Nährstoffen, die wir eigentlich erwarten. Natürlich kann man jetzt einen Teil des Gemüse selbst im Garten anbauen, und somit vollständig reifen lassen. Das setzt aber auch voraus, dass man einen Garten hierfür zur Verfügung hat und auch die Zeit dafür aufbringen kann. Wenn man aber realistisch ist, kann man sich mit dem Ertrag der eigenen Ernte nicht über das ganze Jahr selbst versorgen.

Das ist der Punkt, an welchem die Nahrungsergänzungsmittel ins Spiel kommen. Diese dienen dazu, Sie in Ihrer gesunden Ernährung zu unterstützen und bieten hierfür eine Ergänzung. Sie sind keine Alternative zu einer gesunden Ernährung.

Wer also versucht die Ernährungsbilanz aus seinem Fast-Food-Konsum mit Nahrungsergänzungsmitteln aufzubessern, kommt immer noch zu einem Ernährungsmangel.

Wann sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Wenn sich der Bedarf eines Menschen an Nährstoffen erhöht, dann ist es sinnvoll den Körper mit Nahrungsergänzungsmitteln zu unterstützen. Als Beispiele können hierbei die Schwangerschaft und Stillzeit, starker Stress oder auch sportliche Aktivitäten genannt werden.

Weiterhin nimmt der menschliche Körper ab einen gewissen Alter die Nährstoffe schlechter auf als in den Jahren zuvor. Als Folge treten dann oft Probleme mit den Gelenken und dem Herz-Kreislauf-System auf. Auch die mentale Leistungsfähigkeit leidet darunter und man kann sich einige Dinge nicht mehr so leicht merken.

Auch bei diesen altersbedingten Problemen kann man gezielt mit Nahrungsergänzungsmitteln gegensteuern. Hierdurch kann man den Körper Gesund halten und zusätzlich Schmerzen und Beschwerden lindern. Eine Übersicht der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel finden Sie übrigens hier.

Wenn man auf die steigende Lebenserwartung der Menschen blickt, werden die Nahrungsergänzungsmittel zukünftig wohl eine noch größere Rolle spielen. Durch diese können sie auch bis ins hohe Alter fit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*