Freizeitsport
Schreibe einen Kommentar

Qigong

Qigong

Das Qigong wurde von den Chinesen vor 4000 Jahren entwickelt und praktiziert. Es handelt sich um eine meditative Bewegungskunst mit fließenden, zeitlupenartigen Körperübungen. Sie sind der altchinesischen Kampfkunst nachemfunden.

Noch heute ist Qigong ein wesentlicher Bestandteil der chinesischen Medizin und trägt zum Erhalt bzw. zur Wiederherstelung von Wohlbefinden und Gesundheit bei. Mit Hilfe von Meditations-, Bewegungs- und Atemübungen werden Blockaden in den Energiebahnen des Körpers gelöst mit dem Ziel das Qi wieder zum Fließen zu bringen. Das Qi steht hierbei für die Lebensenergie während das Gong für Arbeit oder Übung steht.

Qigong verleiht Ruhe und Gelassenheit und weckt neue Lebensfreude. Es ist ein Anti-Stressprogramm und baut Ärger ab. Seele und Körper kommen wieder in den Gleichklang. Ein regelmäßiges Üben wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.. Mit den sanften und gezielten Atem- und Energieübungen werden Verspannungen gelöst und die Körperhaltung verbessert.

Die Techniken lassen sich am Besten durch eine qualifizierte Anleitung erlernen. Es ist keine Ausrüstung erforderlich. Bei richtiger Ausführung besteht keine Verletzungs- oder Überlastungsgefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*