Diät
Schreibe einen Kommentar

Saftdiät

Wie allgemein bekannt enthalten Obst- und Gemüse viele Vitamine, Mineralstoffe und weitere Pflanzenstoffe, die den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung im Körper beschleunigen können. Wenn man nun aus Obst- und Gemüse Säfte herstellt, kann man regelrechte Fatburner erhalten und hat eine Waffe gegen die überflüssigen Pfunde.

Das Kalium in den Säften ist ein wichtiger Mineralstoff, der den Wasserhaushalt im Körper reguliert. Die Tätigkeit der Nieren wird hierdurch angeregt, was die Entwässerung und Entgiftung des Körpers begünstigt. Am Besten verwendet man für die Saftdiät frisches Obst und verzichtet auf den Zuckerzusatz.

Die Anwendung

Saftdiät © Anna Kucherova - Fotolia.com

Saftdiät © Anna Kucherova – Fotolia.com

Bei der Saftdiät trinken Sie verteilt über den Tag 6 – 8 mal einen Saft. Zur Unterstützung sollten Sie viel Wasser und ungezuckerten Tee, wie zum Beispiel Mata Tee, Brennesseltee, Weißer Tee oder Ingwertee trinken. Hierdurch wird Ihr Stoffwechsel angekurbelt und die Pfunde purzeln.

Rezepte

Nachfolgend finden Sie ein paar Rezepte

Möhren-Grapefruit-Drink

50 ml Möhrensaft
50 ml Grapefruitsaft
Mineralwasser
2 Esslöffel Brennesselsaft

Der Brennesselsaft fördert die Entschlackung des Körpers

Apfelschorle

75 ml Apfelsaft
Mineralwasser

Johannisbeer-Drink

0,15 Liter Buttermilch
75 g Johannisbeeren
1 Teelöffel Manuka-Honig
Zitronensaft

Die Johannisbeeren werden im Mixer mit der Buttermilch gemixt. Anschließend wird es mit dem Honig und Zitronensaft abgeschmeckt.

Himbeer-Drink

100 g Himbeeren
150 g Joghurt
Zitronensaft

Die gewaschenen und geputzten Himbeeren werden im Mixer mit Joghurt gemischt und anschließend mit Zitronensaft abgeschmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*