Motivation
Schreibe einen Kommentar

Verbrenn deine Schiffe!

Einer der Schlüssel zum Erreichen deiner Ziele ist, alle Fluchwege zu versperren. Es ist verlockend, zurück in Sicherheit und Bequemlichkeit zu flüchten, sobald größere Herausforderungen und Schwierigkeiten auftreten. Um das zu vermeiden, dich auf deinem Weg zu halten und deine Ziele nicht doch im Stich zu lassen, sobald es schwieriger wird, musst du das Vorwärtsgehen ganz einfach verlockender als den Rückzug gestalten.

Wenn du auf deine Ziele hinarbeitest, musst du dich darauf fokussieren, was du erreichen möchtest und dem Drang widerstehen, zurückzukehren zu dem, das du kennst und dir zumindest komfortabel war. Als der spanische Conquistador Hernando Cortez in Mexiko landete, war einer seiner ersten Befehle an seine Männer, die Schiffe zu verbrennen. Cortez war ganz seiner Mission verpflichtet und wollte weder sich, noch seinen Männern überhaupt die Möglichkeit geben, schwach zu werden und nach Spanien zurückzukehren. Indem er die Schiffe verbrennen ließ, zwang er sich und seinen Männer dazu, sich darauf zu fokussieren, ihre Mission zum Erfolg zu führen.

Einen Fluchtweg zu versperren, schafft einen überzeugenden Grund, dich auf dein Ziel zu fokussieren und vorwärtszugehen. Dabei sollte man auch bedenken, dass Cortez nur befahl, die Schiffe zu versenken, aber nicht das Essen oder anderes Material. Einen Fluchtweg zu versperren, um die Motivation zu erhöhen und das Verlangen nach dem Vorwärts zu verstärken, bedeutet nicht, jegliche Vorsicht außer Acht zu lassen und unkontrollierbare Risiken einzugehen.

Das Erreichen deiner Ziele erfordert weiterhin sorgsame Planung und Management. Natürlich, jedes Ziel beinhaltet ein bestimmtes Maß an Risiko, aber es ist nicht notwendig, unnötige Risiken zu schaffen oder Stress durch halbherzige Planung und Mangel an Hilfsmitteln und Unterstützung. Geh Risiken ein, aber sei nicht dumm und setz nicht alles auf die Hoffnung, dass schon alles seinen richtigen Weg gehen wird.

Bevor du dich dazu entscheidest, deine Schiffe zu verbrennen, stell sicher, dass du alle notwendigen Hilfsmittel und alle notwendige Unterstützung hast, die du brauchst, um dein Ziel zu erreichen. Deinen Job zu kündigen und dich direkt in die Selbstständigkeit zu stürzen, mag verlockend klingen, kann aber auch der direkte Weg in die Pleite sein, wenn du nicht die Ressourcen hast.

Zuerst genügend Geld anzusparen oder einen “Reise-Job” zu haben (ein Job, der ein Zwischenschritt zu dem ist, was du wirklich willst) erlaubt dir, das Risiko der Kündigung einzugehen, ohne unkontrollierbare Risiken einzugehen. Eine befristete Auszeit, um dir über deinen weiteren Lebensweg mehr Klarheit zu verschaffen, kann eine andere Möglichkeit sein. Vielleicht findest du in der Zwischenzeit einen besseren Job, der näher an deinem angestrebten Lebensziel ist.

Verschließ die Fluchtwege und stell sicher, dass du einen wirkungsvollen Grund hast, vorwärtszugehen. Auf der anderen Seite stell sicher, dass du auch für Risiken planst und die Mittel und Ressourcen hast, die du benötigst, um dein Ziel zu erreichen. Du kannst Risiken nicht komplett ausschließen, aber du kannst sie einplanen. Spring nicht einfach so ins kalte Wasser, ohne über den gesamten Prozess sorgfältig nachzudenken und einen soliden Plan für deine Reise zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*