Ausdauersport, Diät, Freizeitsport, Motivation
Schreibe einen Kommentar

Warum sollte ich abnehmen

Damit man Gewicht verliert und seine persönliche Fitness steigern kann, ist eine Ernährungsumstellung und der Beginn eines Trainingsprogrammes sinnvoll. Hinzu kommt auch die richtige Motivation. Warum sollte ich abnehmen? Wie kann ich mein Training durchhalten? Wie kann ich mich motivieren?  Ein paar Fragen hierzu wollen wir einmal beantworten.

Warum sollte ich abnehmen?

Wer mit seinem Gewicht über den Normalbereich hinaus kommt, kann hierdurch gesundheitliche Probleme bekommen. Je nach Alter, Größe und Gewicht ergibt sich nach der BMI-Formel der sogenannte Body-Mass-Index. Man sollte versuchen mit diesem im Normalbereich zu bleiben. Übergewicht hat noch nicht so große Auswirkungen. Ab einem BMI von 30 spricht man jedoch von einer Adipositas, der Fettsucht. Hier gibt es noch die Steigerung der schweren Fettsucht.

Die gesundheitlichen Probleme bei Adipositas reichen von der Mehrbelastung der Gelenke und Knochen und geht bis zur Schädigung der inneren Organe. Die Fettpolster am Bauch sind besonders gefährlich. Es kann zu Diabetes oder einer Fettleber kommen. Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System, wie zum Beispiel Bluthochdruck, können sich schneller entwickeln. Das heimtückische an den meisten Erkrankungen ist, dass sie sich schleichend entwickeln. Wenn die ersten Probleme auftauchen, ist eine Veränderung sehr viel schwerer.

Mit jedem Kilogramm, welches man verliert und gleichzeitig seine Fitness steigert, wird der Körper entlastet. Bei einigen Sportarten und Ernährungsprogrammen sollten Sie zur Sicherheit den behandelnden Arzt befragen. Nicht alles kann sofort umgesetzt werden.

Kann man in 6 Wochen 5 Kilogramm abnehmen?

© jörn buchheim - Fotolia.com

© jörn buchheim – Fotolia.com

Grade zu Beginn des Jahres ist die Werbung voll mit Diät-Programmen. Behauptungen wie: „5 Pfund in 5 Tagen“ oder „Ohne Stress zur Bikini-Figur“ sind dort schnell zu finden. Theoretisch ist der Gewichtsverlust von 1 Kilogramm in der Woche erreichbar, aber ohne Fleiß kein Preis. Viele Diät-Programme sind auf einen kurzfristigen Erfolg ausgelegt. Man nimmt erfolgreich ein paar Kilo ab, hat diese jedoch nach ein paar Tagen oder Wochen wieder auf den Rippen. Der Jo-Jo-Effekt ist dabei vorprogrammiert.

Wer dauerhaft Gewicht verlieren möchte sollte Ernährung, Ausdauersport und Kraftsport als Einheit betrachten und gemeinsam umsetzen. Also, die Ernährung umstellen, mit Ausdauersport anfangen und dieses durch Kraftsport ergänzen.

Ich nehme mit Sport und Ernährung nicht ab. Woran liegt das?

Haben Sie Geduld. Wenn Sie Ihre Ernährung umstellen und mit Ausdauer- und Kraftsport anfangen, wird das Fettgewebe des Körpers durch Muskelgewebe ersetzt. Da das Muskelgewebe jedoch schwerer ist als das Fettgewebe, verlieren Sie nicht so schnell an Gewicht. Da das Muskelgewebe zusätzlich den Energieverbrauch des Körpers erhöht, kann er durch den höheren Grundumsatz noch mehr Fettgewebe abbauen.

Was kann ich tun, wenn ich gar keine Zeit für Sport habe?

Wenn Sie vor und nach der Arbeit, und auch in der Mittagspause, kein Sport treiben können, dann kombinieren Sie doch den Sport einfach mit sowieso anfallenden Dingen. So könnte man sich nicht zum Kaffee trinken treffen sondern zum Laufen. Für einen Ausflug am Wochenende kann man auch die Fahrräder nehmen, statt das Auto.

Kann ich das Training auch mal ausfallen lassen?

Einmal aussetzen ist kein Problem. Sie sollten jedoch das Training nicht mit immer weiteren Ausreden vor sich herschieben und ausfallen lassen. Dann haben Sie ein Motivationsproblem. Stellen Sie sich dann Fragen wie Sie sich nach dem Sport fühlen und ob Sie es schon einmal bereut haben. Holen Sie sich sonst Trainingsunterstützung bei Freunden. Es gibt auch darauf spezialisierte Personal-Coaches, die bei der Motivation helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*