Monate: Mai 2015

Hausmittel gegen Haarausfall

Es ist normal, Haare beispielsweise beim Kämmen nach dem Waschen oder bei sehr häufigem Bürsten zu verlieren. Nach Expertenansicht ist das völlig natürlich und schafft Platz für neue Haare. Durchschnittlich sollte ein gesunder Mensch ca. 100 Haare pro Tag verlieren. Wenn Sie täglich deutlich mehr Haare verlieren, dann könnten Sie von Haarausfallbetroffen sein.

Gesponsert: E.ON präsentiert – Gemeinsam läuft´s besser

Laufen ist gesund und macht spaß. Man etwas gutes für den eigenen Körper und kommt gleichzeitig noch auf andere Gedanken. Läuft man jedoch immer alleine, kann die Motivation schwinden und man gibt vielleicht früher auf. Der gemeinsame Lauf mit anderen Menschen kann für Sie wieder ein Ansporn sein und Ihnen neue Energie bringen. Vor diesem Hintergrund finden in Deutschland jedes Jahr viele Volksläufe statt, an denen Läufer teilnehmen können. E.ON hat sich mit dem Motto „Gemeinsam läuft´s besser“ den Volksläufen verschrieben und wirbt mit einem einzigartigen Werbefilm zum Thema Laufen und Volkssport.

Diagnose Haarausfall

Diagnose Haarausfall, medizinisch auch Alopezie genannt, bezeichnet den Ausfall von Haaren durch verschiedene Ursachen. Es gibt erblich bedingten Haarausfall sowohl bei Männern als auch bei Frauen, nicht ausreichender Ernährung, Einnahme von Medikamenten, Krebs, Schilddrüsenerkrankungen, medizinische Behandlungen, Schwangerschaft und Probleme im Zusammenhang mit der Haarpflege können Haarausfall verursachen.