Krafttraining
Schreibe einen Kommentar

Krafttraining – Bauchmuskeltraining

Zu einem erfolgreichen Krafttraining gehört auch das Bauchmuskeltraining. Ist das Bauchmuskeltraining unbedingt notwendig? Warum sehe kein Sixpack? Kann ich nicht auch ein Bauchtrainingsgürtel verwenden? Wie kann ich mein Krafttraining noch weiter verbessern?

Bauchmuskeltraining

Auch wenn das Bauchmuskeltraining sehr anstrengend ist, es muss sein da der Bauch das Kraftzentrum ist. Der Rumpf ist an allen Bewegungen des Oberkörpers und der Beine beteiligt. Daher ist es sinnvoll über gut ausgebildete Bauchmuskeln zu verfügen. Die Bauchmuskeln formen nicht nur das Sixpack sondern verbessern auch die Bewegungsabläufe. Somit können Sie sich schneller und präziser drehen. Mit dem Bauchmuskeltraining machen Sie sich fit für zukünftige Übungen

Bauchmuskeltraining, aber leider kein Sixpack

© Gunnar Assmy - Fotolia.com

© Gunnar Assmy – Fotolia.com

Allein aus Bauchmuskeltraining und Crunches können Sie aus keinem Bauch ein Waschbrett zaubern. Das Sixpack entsteht erst bei einem sehr fettarmen Körper. Um dem Ziel nahe zu kommen sollten Sie regelmäßig Kraft- und Ausdauertraining betreiben, da hierdurch die allgemeine Fettverbrennung gefördert wird.

Bauchtrainingsgürtel

Wenn man die Dauerwerbesendungen sieht mit den ganzen Bauchtrainingsgürteln kann man sich die Frage stellen, ob das ganze Bauchmuskeltraining überhaupt notwendig ist. Könnte man nicht das Training mit so einem Gürtel ersetzen?

Leider sind die Bauchtrainingsgürtel ohne Training nutzlos. Sie können den Muskelaufbau nur unterstützen. Den Muskelaufbau müssen Sie jedoch mit einem regelmäßigen Bauchmuskeltraining selbst übernehmen. Allein vom Bauchtrainingsgürtel kann man kein Sixpack bekommen.

Wie kann man das Krafttraining noch verbessern?

Am besten trainieren Sie große Muskelgruppen wie Oberschenkel, Po, Brust und den oberen Rücken. Hiermit können Sie am meisten Energie verbrennen. Wenn Sie vor einem Spiegel trainieren können Sie die korrekte Ausführung der Übungen kontrollieren. Trainieren Sie nicht nur den Bauch sondern den ganzen Körper, damit Sie Dysbalancen vermeiden und mehr Kalorien verbrennen können

Machen Sie das Krafttraining zur Routine und trainieren Sie mindestens 2 bis 3 mal in der Woche um gute Ergebnisse zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*