Freizeitsport
Schreibe einen Kommentar

Tauchen

Tauchen

Ob es nun nur das Schnorcheln, oder aber das Gerätetauchen ist, das Tauchen ist eine beliebte Sportart bei welcher man eine faszinierende Unterwasserwelt kennen lernen kann. Mit einem guten Druckausgleich kann man ca. 10 Meter tief tauchen. Besonders interessant sind Tauchurlaube in südlichen Meeren wie z.B. dem Mittelmeer oder der Südsee. Wer den Sport neu erlernt, ist auf qualifizierte Betreuung und Anleitung  angewiesen. Häufig werden spezielle Einsteigerkurse angeboten. Sehr wichtig ist eine gute Reisekrankenversicherung, die auch Tauchunfälle abdeckt.

Um das Verletzen an scharfkantigen Korallen oder eine Vergiftung durch bestimmte Meerestiere oder Pflanzen zu vermeiden sollte man auf dem Tauchgang nichts anfassen. Sollte man jedoch trotzdem gebissen werden, sollte so schnell wie möglich ein Arzt aufgesucht werden. Es kann sonst zu starken Vergiftungen kommen. Da durch den Eingriff des Menschen nicht mehr viele Tauchreviere in ihrer ursprünglichen Art vorhanden sind, sollte man nichts berühren.

Weiterhin sollte man niemals allein tauchen, den Tauchpartner jedoch sorgfältig auswählen. Am besten beobachtet man sich unter Wasser gegenseitig um im Notfall schnell handeln zu können. Man sollte immer auf das eigene Gefühl hören und auf genügend Erholungspausen achten. Vor und nach einem Saunagang sollte man nicht tauchen. Grade bei Urlaubsreisen sollte man beachten, dass man 48 Stunden vor dem Flugzeugstart nicht mehr taucht. Der Druckabfall im Flugzeug kann wie ein sehr schneller Aufstieg im Wasser wirken und zur Dekompression führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*