Kosmetik
Schreibe einen Kommentar

Was verursacht Akne bei Erwachsenen?

Völlig unabhängig vom Alter der betroffenen Person ist Akne ein Zustand der Talgdrüsen. Diese Drüsen befinden sich an den Haarwurzeln, genauer den Haarfolikeln, und produzieren eine ölige Substanz, die Talg oder Sebum genannt wird. Eine Akneläsion bildet sich aus, wenn ein Haarfolikel mit Talg und abgestorbenen Zellen verstopft ist.

Die Hormone

Es wird angenommen, dass dieser pathogene (krankheitsverursachende) Vorgang in den Talgdrüsen zum großen Teil durch Veränderungen in den männlichen Sexualhormonen verursacht wird, was besonders während des Heranwachsens von Kindern zu Erwachsenen in der Periode vom 12. bis zum 21. Lebensjahr der Fall ist. Tritt eine Akne aber zum ersten Mal auf, wenn man schon das Erwachsenenalter erreicht hat, ist es besonders wichtig, den Ursachen dafür nachzugehen.

Mögliche Ursachen

© Khorzhevska - Fotolia.com

© Khorzhevska – Fotolia.com

Akne, die zum ersten Mal im Erwachsenenalter auftritt, sollte von einem Hautarzt untersucht werden. Einige häufige Ursachen für Erwachsenen-Akne sind:

  • Medikamente
    Medikamente, die zu Akne führen können, sind unter anderem anabole Steroide (manchmal illegal von Sportlern zum Doping genutzt), einige anti-epileptische Medikamente, die Tuberkulose-Mittel Isoniazid und Rifampin, Lithium und jod-haltige Medikamente.
  • Andauernder physischer Druck auf die Haut
    Die Riemen eines Rucksacks oder das Halten einer Violine zwischen Schulter und Kinn übt physischen Druck auf die Haut aus und kann zu einem Zustand führen, der als mechanische Akne bezeichnet wird.
  • Chlor
    An vielen Stellen und in vielen Produkten wird Chlor verwendet, der eine Störung des Hautbilds hervorrufen kann, die man als Chlorakne bezeichnet.
  • Metabolische Veränderungen
    Schwankt oder ändert sich der Hormonhaushalt, z. B. wie es bei Schwangerschaften, während der Menstruatoin oder bei Hormonstörungen der Fall ist, kann das zu Akne führen.

Es ist weiterhin wichtig zu wissen, welche der Hautläsionen tatsächlich Aken sind. Der Akne sehr ähnlich ist die sogenannte Folliculitis, die auftritt, wenn sich Haarfolikel infizieren und entzünden. Folliculitis braucht eine andere Behandlung als Akne.

Fazit

Akne, die bei Erwachsenen auftritt, kann schwierig zu behandeln sein, wenn sie immer wieder auftritt. Einige Patienten mit schwerer, wiederkehrender Akne unterziehen sich einer mehrstufigen Behandlung mit dem sehr potenten Mittel Isotretinoin.

Generell sollte Akne, die zum ersten Mal im Erwachsenenalter auftritt, einem Hautarzt gezeigt werden. Anders als bei Jugendlichen kann sie Anzeichen für eine schwerere Störung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*